fbpx
Blogarchiv

Eine Stunde Outdoor mit Kim…

Es war wieder im Sommer,

und wie bei unserem letzten Shooting mit dem „Kleinen Friesen Findus“ auch, war es wieder mächtig heiß, als Kim und ich uns gemeinsam mit ihrer Hündin Mila außerhalb von Karlsruhe zu einem „Quick-Shooting“ trafen.

Wir hatten  beide an diesem Nachmittag nicht viel Zeit und wollten einfach nur mal wieder ein paar Bilder machen. Es war bereits das vierte Mal, dass ich mit Kim gearbeitet habe. Das erste Mal habe ich sie in meinem Studio fotografiert, dann waren wir gemeinsam in Karlsruhe in der City unterwegs und zuletzt haben wir Bilder mit einem Friesen gemacht.

Aber nun zurück zu der Strecke um die es hier geht. Wir hatten uns vorgenommen eine gute Stunde zu fotografieren. An der Location angekommen haben wir direkt losgelegt und sind zielstrebig vorangegangen.

Für besonders viel Spaß sorgte die Fellnase Mila, die während der Aufnahmen an der Hütte erst mal den unbeobachteten Moment nutzte und den Beutel mit den Leckerchen aus Kims Tasche entwendete und natürlich den Inhalt direkt vernichtete. Anschließend stand sie im Eingang der Hütte und schaute zu uns herunter, als könnte sie kein Wässerchen trüben. Was sagt Ihr zu dieser Unschuldsmiene? Ist sie nicht herrlich?

Mein Fazit: Man kann auch in sehr kurzer Zeit tolle Bilder machen. So kann man sogar darüber nachdenken, ein Shootingpaket Large gegen einen geringen Aufpreis zu splitten – in Indoor und Outdoor. Wenn Du also auch gerne mal solch eine Serie von Dir haben möchtest bin ich gerne für Dich erreichbar. Rufe mich gerne an unter 0171 5268681 oder schicke mir eine Nachricht. Ich freue mich auf Dich 🙂

 

 

 

Kommentar verfassen