fbpx

Boudoir-Shooting mit Bestager-Model Carmen

Date
Jan, 22, 2023

Ich liebe es, Frauen von ihrer sinnlichen Seite zu zeigen. Boudoir-Shootings begeistern mich immer wieder auf´s Neue und ich kann ehrlich gesagt gar nicht genug davon bekommen gemeinsame Shootingideen zu besprechen und diese anschließend zu verwirklichen.

Carmen hatte von ihrem Mann zu Weihachten einen Gutschein über ein Shooting bei mir bekommen und aus verschiedensten Gründen habe ich mich sehr darauf gefreut die Chance zu bekommen, Carmen zu fotografieren.

Carmen ist schon sehr erfahren vor der Kamera, da sie erfolgreich als Bestager-Model arbeitet und schon bei unterschiedlichsten Fotografen vor der Kamera stand. Eine erfahrene Person vor der Kamera zu haben macht es mir als Fotografin natürlich ein bisschen einfacher bei der Erläuterung von Posen, gleichzeitig ist es aber – wie bei allen anderen Shootings auch – anspruchsvoll, um die Wünsche und Erwartungen ausreichend erfüllen zu können.

Gleichzeitig war es mir aber auch ein besonderes Vergnügen eine Frau fotografieren zu dürfen, die keine 20 mehr ist und dennoch fantastisch aussieht und ihre Weiblichkeit zelebriert. Dafür, liebe Carmen, danke ich Dir von Herzen. Du bist ein Role-Model und ich wünschte viel mehr Frauen würden über ihren Schatten springen und sich und ihre Körper mit liebevolleren Augen sehen.

„I can´t think of any better representation of

BEAUTY

than someone who is unafraid to be herself.“

EMMA STONE

Am Anfang eines jeden Boudoir-Shootings bei mir steht das persönliche Kennenlernen

Ich lege einen hohen persönlichen Wert darauf, meine Kundinnen vor dem Shooting persönlich zu treffen und kennenzulernen. In unserem Gespräch, das bestenfalls in meinem Studio stattfindet, unterhalten wir uns ganz konkret über Wünsche, Ideen, Studiosettings (oder die passende Location), Kleidung und Accessoires und wir suchen gegebenenfalls auch gleich nach einem passenden Termin für Dein unvergessliches Shootingerlebnis.  

Als Carmen zu ihrem Gespräch zum Rehbuckel kam hat die Chemie zwischen uns beiden sofort gestimmt und ich habe die Zeit mit ihr von Anfang an sehr genossen. Sie hatte sehr klare Vorstellungen welche Bilder sie von sich haben wollte und anfangs haben wir noch darüber nachgedacht, ob sie vielleicht in die schwarze Tüllrobe schlüpft, die Bestandteil meiner Studiogarderobe ist. Schlussendlich hat sie sich dann aber für das schwarze Spitzenkleid mit dem mega Rückenausschnitt entschieden, das Du Dir kostenlos bei Deinem Shooting ausleihen kannst (Größe 36/38).

Nach unserem Kennenlernen haben wir weiter nach tollen Ideen gesucht und diese miteinander ausgetauscht. Den Termin für das Shooting hatten wir bereits vereinbart und die Vorfreude wuchs.

An einem Samstag war es dann soweit. Carmen kam am Vormittag in das Studio und wir haben zunächst gemeinsam nochmals das Vorgehen besprochen, die Wäsche und das Shootingzubehör gecheckt, eine passende Playlist ausgesucht und ein Gläschen Sekt durfte auch nicht fehlen.

Begonnen haben wir zunächst mit den Bildern in dem weißen Hemd, dann kamen die Bilder mit dem schwarzen Bolero. Weiter gemacht haben wir dann mit dem weißen Spitzen-Body, der blauen Wäsche auf dem Stuhl und dann kam das schwarze Spitzenkleid. Abschließend haben wir noch die Bluse mit den weiten Ärmeln fotografiert. Dafür haben wir uns ausreichend Zeit genommen und zwischendurch immer wieder auch ein Schwätzchen gehalten und unfassbar viel gelacht.
Warum ich das schreibe? Weil ich Dir damit ein Gefühl dafür geben möchte, wie viele verschieden Möglichkeiten Du bei der Umsetzung Deiner Ideen hast. Es ist mir ein persönliches Anliegen, dass Du eine möglichst große Auswahl an unterschiedlichen Bildern und Motiven hast. Das ist mein Versprechen an Dich: eine Auswahl an Bildern, die Dich und Deine Facetten vollumfänglich zum Ausdruck bringen.

Carmen hat sich schlussendlich für 20 Bilder entschieden und auf ihrem Instagram-Account kannst Du einen großen Teil davon ansehen. Vielleicht hast Du Interesse bei Ihr vorbei zu schauen und ein bisschen Liebe da zu lassen. Schlussendlich nutzen wir doch alle das Internet und soziale Netzwerke um uns inspirieren zu lassen und gleichzeitig freuen wir uns über Wertschätzung und Anerkennung.

Ich freue mich natürlich auch, wenn Du mir bei Facebook oder Instagram einen Besuch abstattest und Dich dort über alle Neuigkeiten meiner Fotografie auf dem Laufenden hältst.

Schaue gerne auch mal bei meinen anderen Beiträgen zum Thema Boudoir oder Shootings im Studio vorbei.

Carmen

Kommentar verfassen

Related Posts